Donnerstag, 16. November 2017

Weihnachtsgrüsse


Ratzfatz war diese Karte gemacht.

Die schwarzen "Äste"
sind nämlich einfach mit der Schere geschnitten,
kreuz und quer auf dem embossten Untergrund drapiert
und mit ein bisschen Bling-Bling gepimpt.



Zutaten:
Hintergrundstempel von Simon says stamp




Bleibt bunt
andrea








 

Dienstag, 14. November 2017

Ich bin dran...


... mit dem DT-Monatsthema:




Ein Ganzer, ein Halber,
ein Päckchen, eine Idee,
was Ungewöhnliches,
kleine Botschaften,
der Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt.

Mein Kalender ist für die vier Adventssonntage gedacht
und unter den Bäumchen, die mit einer Graupappe verschlossen sind,
befinden sich kleine Überraschungen.
Nach dem Öffnen,
bleibt der kleine Tannenwald einfach als Dekoration stehen. 

Alle Projekte die bis zum 30. November gezeigt werden,
könnt ihr nach und nach hier sehen.

Die gesamte Liste,
wer wann postet gibt es hier ;)




Bleibt bunt
andrea




ps.... die Anleitung zum gestrigen Post gibt es in den nächsten Tagen.












Sonntag, 12. November 2017

Mittwoch, 8. November 2017

Ein alter Hut!


Ja, kenn ich....
ich hab früher mal Ostereier marmoriet,
ja, aus dem Kindergarten,
Kleisterbad und so....

Das sind die typischen Feedbacks zum Thema Marmorierfarben.

Ich habe zum ersten Mal marmoriert,
klar habe ich das schon mal gesehen,
fand die Farben allerdings immer furchtbar.
Rot, Gelb, Grün, Blau.... 

Selbst auf dem Kreativfest hat mich das Thema anfangs nicht interessiert...
bis ich die ersten Papiere sah und es dann selber probierte.

Und.... nun.... infiziert würde ich sagen.

Tolle Grautöne, Gold, Silber, Kupfer, Neonfarben, Glitzer, Rosa usw.
findet ihr hier.

Man nimmt einfach eine Schale mit Wasser,
schnöde Einweghandschuhe,
Farben, Papier und zb. ein Holzstäbchen o.ä. 

Einige Tropfen hiervon, einige davon davon,
mit einem Stäbchen die Farbe durchziehen
und das Papier drauflegen oder eintauchen.
 Ein bisschen Geduld beim Trocknen
und dann gehts an die Verarbeitung.




Bleibt bunt
andrea






Auf der Wasserfläche wirken die Farben ziemlich unscheinbar


Silber, Grau, Rosé und Orange, durchzogen mit einem Holzstäbchen


Nach dem Eintauchen.... man kann das Farbbad nochmal benutzen, dann mit einem dezenteren Farbauftrag.


Um die Wasseroberfläche zu reinigen, trägt man einfach mit einem Reststück Karton die Farbe ab.


.... und nimmt das Papier einfach mal als Hintergrund.

 

Sonntag, 5. November 2017

Rückblick


Ja, wo fange ich an - wo höre ich auf?

Ich mache es einfach kurz,
mit dem Rückblick auf den Mühlenworkshop
im letzten Oktober-Wochenende
und lasse ein paar Bilder
für sich sprechen.

 Und da uns schon einige Mails erreichten,
wann denn der nächste Workshop sei....
jaaaaa... wir haben schon einen neuen Termin,
bekanntgegeben wird er hier oder hier irgendwann im Dezember.

Nochmal ein ganz grosses Dankeschön an die Teilnehmerinnen,
 für den Spass den wir alle hatten,
für die lieben Worten,
für die helfenden Hände,
ihr wart und seid eine tolle Truppe
und wir freuen uns schon jetzt aufs nächste Mal.
 
Natürlich geht auch ein ganz herzliches Dankeschön an Silke,
die ihr Auto immer bis unter die Decke volllädt und in den Norden düst
und mit Rat und Tat zur Seite steht
und an Alexandra, die unsere ganzen Sonderwünsche erfüllt.
 
 
 
 
Bleibt bunt
andrea
 
 
 
 
 

Die Mühle im Herbstlicht - vor und nach dem Workshop - Botschaften, die man findet, wenn alle schon schlafen (sollten)

Burger bei Mr. T - es gibt auch Teilnehmerinnen, die danach noch Kuchen brauchen ;) - Abendsnack

Mit Nadel und Faden - alle konzentriert - unsere älteste Teilnehmerin mit fast 80 Jahren... toll!

Hauptprojekt, Filzmini für den Dezember

geschnitten, genäht, gestapelt, geflucht ;) aber meistens gelacht

zu guter letzt, Weihnachtskarten, Verpackungen und ein bisschen drumrum